Ihr Urlaubsort Mörbisch 

Mörbisch liegt am Neusiedlersee im Burgenland auf 118 m Seehöhe - eingebettet zwischen den sanft abfallenden Hängen des Ruster Hügellandes und dem Westufer des Neusiedler Sees. Mit weit über 100.000 Nächtigungen pro Jahr zählt Mörbisch zu den größten Tourismusgemeinden Burgenlands.

Mörbisch ist ein romantischer Ort, geprägt von alten, reich an Blumen und Oleandern geschmückten, Hofgassen. Durch die weitläufigen Weingärten führen zahlreiche Rad- und Wanderwege. Ein großzügig umgebautes Frei- und Seebad sowie Tennisplätze, Bootsverleih, Surf- und Segelschule bereichern das Freizeitangebot für den Gast.

Ob Wassersport oder Aktivitäten in der Natur - in Mörbisch kommen Sporbegeisterte voll auf Ihre Kosten. Mörbisch hat sich in den letzten Jahren zu DEM Radlerdorf am Neusiedlersee entwickelt. Das gut ausgebaute Radwegenetz begeistert nicht nur den Gelegenheitsradler, sondern auch den Profi.

Seefestspiele Mörbisch

Die Seefestspiele Mörbisch beeindrucken jeden Sommer vor der Naturkulisse des Neusiedler Sees tausende Gäste. Die Operette auf der Festspielbühne ist ein einzigartiges Kulturerlebnis, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Ebenfalls sehenswert sind in Mörbisch aber auch die zahlreichen anderen Kulturbauten, von denen Sie auf den folgenden Seiten eine Auswahl finden. Kulturelle Bildung wird einem hier leicht gemacht!

Inspiration und Einzigartigkeit aus der Natur

Erde - Regen - Wärme - Sonne erfreuen und fordern uns immer wieder aufs Neue. Glanz und Vielfalt in unserem Wein verzaubern uns und vergolden unseren Alltag.