Steinbruch St. Margarethen

Der Steinbruch St. Margarethen ist einer der größten und ältesten Steinbrüche Europas. Bereits in der Antike wurde der besonders bautaugliche St. Margarethener Kalksandstein genutzt, der auch heute noch vor Ort abgebaut wird und dessen geologische Grundsubstanz einem urzeitlichen Binnenmeer zu verdanken ist. Der Steinbruch in St. Margarethen ist seit 2001 UNESCO-Weltkulturerbe und verfügt über eine natürliche Architektur und Dimension, von der eine unglaubliche Ausstrahlung ausgeht. Während im Sommer 2016 die Pfarrgemeinde St. Margarethen auf der großen Bühne des Steinbruchs die traditionsreichen Passionsspiele abhält, laden wir Sie ein, sich auf der Ruffinibühne, von Gaetano Donizettis hinreißend melancholischer Opernkomödie „Der Liebestrank“ verzaubern zu lassen.

Zurück

Inspiration und Einzigartigkeit aus der Natur

Erde - Regen - Wärme - Sonne erfreuen und fordern uns immer wieder aufs Neue. Glanz und Vielfalt in unserem Wein verzaubern uns und vergolden unseren Alltag.